Ihre Haare schützen unsere Meere

Aktualisiert: 25. Feb.

Hair help the Ocean Projekt


Unsere Umwelt liegt uns am Herzen


Nachdem unser Umweltprojekt Cut Climate Change erfolgreich gestartet ist, beteiligen wir uns zukünftig auch an einem weiteren Umweltprojekt und möchten damit unsere Natur schützen. Das Thema Nachhaltigkeit ist uns sehr wichtig. Wie genau dies funktioniert, erklären wir Ihnen hier.



Wir sammeln Haare zur Reinigung von Seen, Flüssen und Meeren


Haare besitzen eine unheimliche Kraft! Sie symbolisieren nicht nur Schönheit. Sie können sogar unsere Meere säubern! Ja, Sie haben richtig gelesen.

Unser neues Umweltprojekt heißt hair help the oceans und ist im Grunde ganz einfach. Dank der Haare, die sonst weggeworfen werden, können Gewässer von Fetten und Ölen befreit werden. Da Wasserverschmutzungen und Ölkatastrophen weltweit zunehmen, sammeln wir jetzt Ihre abgeschnittenen Haare und leisten somit unseren Beitrag. Die Haare unterstützen Flüsse, Seen und Meere bei der Reinigung und haben so einen großen Effekt.



1 Kilo Haare zieht 8 Kilo Schmutz aus den Meeren


Ihr Kopfhaar hat eine besondere Eigenschaft. Es kann reichlich Fett aufsaugen. Dies gilt auch für geschnittenes Haar. Haare saugen beispielsweise Öl, Reste von Sonnenschutzmitteln oder auch Benzin aus Flüssen, Seen und Meeren. Sie helfen somit einfach aber wirkungsvoll gegen die zunehmende Gewässerverschmutzung. Da wir nur eine Erde haben, geht der Schutz unseres Planeten uns Alle etwas an. Deshalb unterstützen wir dieses Projekt sehr gerne. Wir spenden Ihre Haare für saubere Meere!



Was ist das hair help the ocean Projekt


Hair help the ocean hat sich schon lange die Frage nach einem sinnvollen Nutzen für die Tonnen an Haarresten gefragt, die jedes Jahr weggeschmissen werden. Somit wurden dann der Haarfilter entdeckt. Als Vorreiter und Vorbild diente ein französischer Verein aus dem Süden Frankreichs. Coiffeur Justes füllte die Haarreste in alte Strümpfe aus Nylon, band diese zu Rollen und legte sie als eine Art Filter in verschmutzte Gewässer. Diese Haarfilter haben eine Saugfunktion und ziehen somit Öl aus dem Gewässer. Nach der Reinigung kann der Haarfilter bis zu etwa achtmal wiederverwendet werden. Man fand so heraus, dass ein Kilogramm an Haarresten bis zu acht Kilo Öl, Benzin oder Reste von Sonnenschutzmitteln aus den Gewässern ziehen kann. Somit verbessert sich die Qualität unserer Gewässer spürbar und trägt im Wesentlichen zum Umweltschutz bei.

Wenn Benzin oder Motoröl ausläuft, können die Haarfilter prima eingesetzt werden. Selbst an Badestränden sind Haarfilter eine hervorragende Methode zur Säuberung der Gewässer. Eine bessere und sinnvollere Möglichkeit zur nachhaltigen Verwertung gibt es derzeit nicht.



Umweltschutz & Nachhaltigkeit statt Restmüllentsorgung


Wir nutzen die Kraft Ihrer Haare. Wenn Sie sich bei uns verschönern lassen, können Sie sich dabei entspannen und tun ganz automatisch sogar noch etwas Gutes für die Umwelt nach dem Motto ‚Gut Aussehen Gut Fühlen‘


Uns hat dieses Projekt überzeugt. Mit kleinsten Mitteln können hier große Erfolge im Bereich des Naturschutzes vollbracht werden. Natürlicher und nachhaltiger Umweltschutz statt sinnlose Restemüllentsorgung - hair help the ocean, Sie und Wir machen es möglich. So einfach kann Naturschutz sein.


Sinnvoll spenden, statt entsorgen - unseren Gewässern zuliebe.


Übrigens, neben Haarresten sammeln wir auch alte Kompressionsstrümpfe zum Herstellen der Haarwürste. Also sollten Sie welche besitzen, dann schmeißen Sie sie bitte nicht weg, sondern bringen Sie sie einfach mit.